» jungfreisinnige stadt bern

Home

BE – Free! Für ein liberales und offenes Bern

Mit dem folgenden Themenmix wollen wir Bern wieder auf die Beine helfen. Wir setzen uns gegen staatliche Bevormundung und Regulierungswut ein und werden nicht müde, unsere individuelle Freiheit zu erhalten und zu verteidigen. Wir wollen grösstmögliche Freiheit für Privatpersonen und Unternehmen.
 

Gesunde Finanzen

Wir fordern eine nachhaltige Investitionspolitik mit dem klaren Ziel in den kommenden Jahren zusätzliche Schulden abzubauen. Wir lehnen Steuererhöhungen sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen ab und fordern Mehreinnahmen durch Wirtschaftswachstum. Der städtische Schuldenberg darf nicht weiter zu lasten der kommenden Generationen ansteigen.

Starke Bildung 

Wir fordern gute Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Den Trend, immer mehr Berufsfelder an ein Studium zu knüpfen, lehnen wir ab. Wir stehen für starke Berufs- und Mittelschulen und fordern mehr Informatik in der Grundschule sowie faire Löhne für junge Lehrpersonen. 

Vereinbarkeit von Familie & Beruf 

Wir stehen ein für eine moderne Familienpolitik die alle Familienmodelle gleich behandelt. Die bürokratischen Hürden zur Betreuung von Kindern sowie dem eröffnen und führen einer Krippe sind zu senken. Arbeit muss sich in jeden Fall auch finanziell lohnen.

Wohnungsbau

Wir fordern eine moderne und visionäre Wohnbaupolitik. Die Schaffung von neuem Wohnraum ist das besten Mittel gegen die Wohnungsknappheit und den damit verbunden Anstieg der Mietzinsen. Staatlichen Wohnungsbau auf Kosten der Steuerzahler lehnen wir ebenso konsequent ab wie überbordende bürokratische Bauauflagen. Vielmehr setzen wir uns für die Umsetzung verdichteter Bausweisen ein und fordern eine Lockerung der bürokratischen Auflagen.

Verkehr

Nicht jeder hat/braucht (k)ein Verkehrsmittel – manche keins, manche mehrere. Trotzdem möchte jeder schnell ans Ziel kommen mit wenig Stress und Ärger. Der Staat hat nicht zu entscheiden, welche Verkehrsmittel die Bürger benutzen sollen, sondern die Infrastrukur für sämtliche Verkehrsmittel bereitzustellen. Deshalb sollen Strassen der Auslastung entsprechend ausgebaut werden, egal ob für Autos, öV, Velos oder Fussgänger. Von jedem Quartier braucht es Verbindungen in die Nachbarquartiere, ins Zentrum sowie zur nächsten Autobahnein- oder ausfahrt. Zudem sollen genügend Parkplätze für Velo, Motorräder und Autos bereitgestellt werden – bevorzugt in Parkhäusern. Ein Velonetz kann in Nebenstrassen aufgebaut werden, damit der Veloverkehr und der motorisierte Individualverkehr (miv) grösstenteils getrennt werden können.

 

 
Suchen
Wer wir sind
Die jungfreisinnigen stadt bern (jf) sind eine Gruppe junger Leute zwischen 16 und 35 Jahren. Wir wollen zu aktuellen, aber auch grundsätzlichen politischen Fragen nach Lösungen suchen und nicht nur andere über unsere Zukunft entscheiden lassen. Es ist uns ein Anliegen jungen Menschen die Politik näher zu bringen und Gelegenheit für eigene politische Tätigkeit zu geben.