Erst denken, dann handeln

Veröffentlicht am 16. Mai 2016

Mit dem Planungskredit für die Velobrücke wird einmal mehr Geld für ein Projekt ausgegeben, obwohl unklar ist, ob die Velobrücke jemals gebaut wird. Der verschwenderische und verantwortungslose Umgang im Stadtrat mit Geld muss endlich gestoppt werden. Die jungfreisinnigen stadt bern fordern, dass künftig zuerst die relevanten Abklärungen gemacht werden und das Volk befragt wird, bevor Millionen Franken von Steuergeldern ausgegeben werden.


» Weiterlesen

Parolenfassung für den 5. Juni und Nominationen für die Stadtratswahlen

Veröffentlicht am 12. Mai 2016

Die jungfreisinnigen stadt bern haben an ihrer gestrigen Mitgliederversammlung die Parolen für die kommenden Abstimmungen vom 5. Juni gefasst sowie die Kandidatinnen und Kandidaten für die Stadtratswahlen nominiert.


» Weiterlesen

Keine Zeit um auszuruhen

Veröffentlicht am 20. März 2016

FDP-Gemeinderat Alexandre Schmidt präsentierte heute einen Rekord-Überschuss. Es ist beachtlich, was er trotz der rot-grünen Mehrheit alles erreichen konnte. Den eingeschlagenen Weg gilt es nun konsequent weiter zu verfolgen und nicht etwa Mehrausgaben zu tätigen.


» Weiterlesen

Positionsbezug zur Reitschule

Veröffentlicht am 20. März 2016

Aufgrund der jüngst vorgefallenen Ereignissen rund um die Reitschule sowie der unbefriedigenden Situation im Berner Nachtleben haben wir einen Massnahmenkatalog erstellt, der sich mit vorhandenen Mitteln rasch umsetzen lassen würde.


» Weiterlesen

Keine Wahlgeschenke mit Steuergeldern

Veröffentlicht am 05. März 2016

Die jungfreisinnigen stadt bern sind erstaunt, dass es sich die nach wie vor finanziell angeschlagene Stadt Bern offensichtlich leisten kann, bei der neuen Velostation auf Einnahmen von rund 40‘000.00 Fr. zu verzichten. Dass dieser Entscheid von der zuständigen Gemeinderätin offensichtlich ohne Röcksprache mit dem Gesamtgemeinderat, geschweige denn dem Stadtrat gefällt wurde, ist aus Sicht der liberalen Jungpartei stossend und nicht akzeptabel.


» Weiterlesen

Neue Gesichter in der Parteileitung

Veröffentlicht am 11. Februar 2016

An der gestrigen Hauptversammlung kam es zu Wechsel und Neuerungen in der Parteileitung der jungfreisinnigen stadt bern.


» Weiterlesen
Suchen
Wer wir sind
Die jungfreisinnigen stadt bern (jf) sind eine Gruppe junger Leute zwischen 16 und 35 Jahren. Wir wollen zu aktuellen, aber auch grundsätzlichen politischen Fragen nach Lösungen suchen und nicht nur andere über unsere Zukunft entscheiden lassen. Es ist uns ein Anliegen jungen Menschen die Politik näher zu bringen und Gelegenheit für eigene politische Tätigkeit zu geben.